Rückblicke

Schwarzwaldverein Schiltach + Schenkenzell pflegt alten alemannischen Brauch

Wie bereits in den Vorjahren ist der „Lichtgang“ ein bereits fester Bestandteil des Wanderplanes geworden. Für eine möglichst authentische Gestaltung des Abends wurde auf elektr. Licht und Taschenlampen verzichtet, denn solche techn. Errungenschaften hatte es zu dieser Zeit nicht gegeben.

Die Wanderführer Michael und Gerlinde Götz führten eine 17-köpfige Wandergruppe noch vor Einsetzen der Dunkelheit über die „Himmelsleiter“ den Schlossberg hinauf zum Ehrendenkmal und dann weiter auf engen Pfaden zur beliebten Vesperstube Schwenkenhof. Auf den letzten Metern mussten dann bereits die mitgebrachten Fackeln, Kerzen und Laternen angezündet werden und auch in der heimeligen Gaststube blieb das elektr. Licht an diesem Abend tabu. Der Aufstieg hatte für Appetit gesorgt und so wurde dann bald zu den Getränken die Schlachtplatte aufgetragen. Nach dem Essen gestärkt folgte nun der gemütliche des Abends. Die Wanderführer hatten zum geselligen Teil einige Spiele im Rucksack mitgebracht und einige vorgetragenen Erzählungen aus vergangener Zeit sowie auch Anekdoten des abgelaufenen Wanderjahres sorgten für regen Gesprächsstoff und amüsante Unterhaltung. Einige Witze und Späße waren dann der Garant für eine regelrecht ausgelassene Stimmung. Regen Zuspruch fand die Herstellung eigener Bienenwachskerzen unter der Anleitung eines vereinseigenen Imkermeisters. Die fortgeschrittene Stunde zwang dann aber zum Aufbruch und so wurde der Heimweg im Schein der Fackeln und Lampen angetreten.

 

 

 

 

Es war ein schöner, unterhaltsamer Abend und beweist, dass der SWV seinen Mitgliedern auch alternative Programme zum Wandern zu bieten weiß.

 

 

 

Bildergalerie

 17.11.2016

Schwarzwaldverein Schiltach + Schenkenzell e.V.

Schmelze 28
77736 Schiltach

1. Vorsitzender
Willi Heinzmann
Schmelze 28, 77761 Schiltach

Telefon: +49 (0) 7834 868379
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!