Odenwaldklub zu Gast im Schwarzwald

17 Wanderfreunde der OG Neckarbischofsheim aus dem Odenwald um ihren Vorsitzenden Werner Braun sind der Einladung des Schwarzwaldvereines Schiltach + Schenkenzell zu einem gemeinsamen Wanderwochenende gefolgt. Es gab eine herzliche Begrüßung, denn man kannte sich ja bereits durch den Besuch der Schwarzwälder im letzten Jahr im Odenwald.

Lotharpfad und Buhlbachsee

Der Schwarzwaldverein Schiltach + Schenkenzell freute sich über die große Teilnehmerzahl von 36 Wanderfreunden, die der Einladung zu einer Themenwanderung in den Nationalpark Schwarzwald gefolgt sind.

Kinderferienprogramm auf dem Bauernhof

Im Rahmen des Kinderferienprogrammes einen Ferientag auf einem Bauernhof zu verbringen, fand bereits im vergangenen Jahr so großes Interesse und positive Resonanz, dass sich der Schwarzwaldverein Schiltach + Schenkenzell auch 2019 für eine Wiederholung dieser Aktion entschied. Initiiert vom Jugendbüro Schiltach meldeten 9 Mädchen und 3 Buben aus Schiltach und Schenkenzell ihre Teilnahme. 7 Betreuer/-innen des SWVs um die Organisatorin Daniela Wöhrle sorgten für einen reibungslosen und sicheren Ablauf.

Radwanderung nach Gengenbach

                               Für eine Belebung des Wanderplanes des SWVs Schiltach + Schenkenzell hat der 1. Vorsitzende Willi Heinzmann alternativ zu den sonst üblichen Wanderungen eine Radtour von Schiltach nach Gengenbach, ein romantisches Kleinod an der Deutschen Fachwerkstraße, geplant. Die Strecke ohne große Steigungen stellte die 13 Mitglieder und Gäste - auch ohne Radlertraining - vor keine besonderen Herausforderungen.

3-Tagestour Alpsteingebirge

Eine 3-tägige Hüttenwanderung im Alpsteingebirge im Kanton Appenzell versprach 17 Mitgliedern und Gästen des SWVs ein eindrucksvolles und anspruchsvolles Wandervergnügen.                                Gleich nach der Anfahrt im Appenzeller Tal führten die Wanderführer Christian und Hannelore Stolzenberg die Gruppe bei strahlendem Sonnenwetter zunächst über Wiesen, dann auf steinigen Wegen und Wurzelpfaden durch einen Wald stetig bergauf.

Kandel Höhenweg

Temperaturen mit 38 ° C und hohe UV-Strahlung sind keine attraktiven Empfehlungen für eine Tageswanderung, zumal die 1. Etappe des Kandel-Höhenweges mit 24 km Länge und 700 Höhenmeter schon allein ohne Handicap kein Spaziergang ist. So muss einer 8-köpfigen Gruppe des SWVs Achtung gezollt werden, die trotz Aussicht auf eine schweißtreibende Aktion der Einladung der Wanderführer Gerlinde und Michael Götz gefolgt sind.

Bad Uracher Wasserfälle

14 Wanderer/innen des SWVs Schiltach + Schenkenzell ließen sich nicht von den noch starken Regenfällen der Vornacht beirren und vertrauten zu Recht auf den Abzug der Gewitterfront. Auf dem Programm stand der Wasserfallsteig in Bad Urach. Nicht nur die hervorragende Wegführung, sondern der abwechslungsreiche Charakter der Etappen zeichnen diesen Premiumweg aus. Mit Recht wurde er daher vom Wanderinstitut 2016 zum schönsten Wanderweg Deutschlands gekürt und ist seitdem ein beliebtes Ziel zahlreicher Wanderer. Auf der Rundwanderung taucht der Wanderer durch die vielen Kontraste in ein Wechselbad der Empfindungen ein.

Schwarzwaldverein Schiltach + Schenkenzell e.V.

Schmelze 28
77736 Schiltach

1. Vorsitzender
Willi Heinzmann
Schmelze 28, 77761 Schiltach

Telefon: +49 (0) 7834 868379
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!